Wie gewinne ich Neukunden effektiv mit Online-Werbung?
Online-Werbung sucht nicht, sie findet. Das trifft ebenso auf die Neukundengewinnung zu. Mit Online-Werbung von yeew kannst du diesen Prozess einfach und kostengünstig in nur drei Schritten umsetzen.

Neukunden zu gewinnen stellt für Marketing und Vertrieb eine nie endende Aufgabe dar. In diesem Beitrag zeigen wir dir, warum die Neukundengewinnung so wichtig ist und wie du mit Hilfe von Online-Werbung Kosten sparen kannst.

Als Unternehmer/in stellt die Gewinnung von Neukunden eine zentrale Rolle für den Fortbestand deines Geschäftsmodells dar. Dabei ist es kein Geheimnis, dass die Neukundengewinnung am Anfang Geld kosten wird und dass deine Bestandskunden zuerst für einen finanziellen Puffer sorgen. Mit der richtigen Online-Werbung kannst du jedoch effektiv Neukunden gewinnen, ohne deine Marketing- und Vertriebskosten explodieren zu lassen.

Ohne Neukunden gibt es keine Bestandkunden

Zunächst einmal solltest du dir bewusst sein, warum die Neukundengewinnung so wichtig für den Erfolg deines Geschäftsmodells ist. Natürlich kostet dich dieser Prozess Zeit und Geld – sowie eine gute Portion Nerven. Wenn du dich nur auf deine Bestandkunden konzentrierst, würde dies dir zwar viel Stress ersparen, aber Neukunden sorgen dafür, dass perspektivisch immer wieder neue Umsätze in deinem Unternehmen generiert werden. Nebenbei hättest du ohne Neukunden gar keine Bestandskunden. Und nicht jeder Bestandskunde bleibt dir und deinem Unternehmen auf ewig treu. Es ist vollkommen normal, dass Unternehmen im Lauf der Zeit einen Teil ihrer Bestandskunden verlieren. Damit dein Unternehmen sich aber langfristig am Markt etabliert, musst du dieser Entwicklung sofort mit der Neukundengewinnung entgegenwirken.

Die schlechte Nachricht an dieser Stelle: Es gibt leider kein allgemeingültiges Patentrezept für die Neukundengewinnung. Du musst als Unternehmer/in für dein Unternehmen die beste Marketing- und Vertriebsstrategie selbst finden. Dazu solltest du deine Zielgruppen und somit ihr Kundenbedürfnis kennen, um Interesse bei ihnen zu wecken und sie in zahlende Kunden umzuwandeln.

Neukundengewinnung mit Hilfe der Digitalisierung

Durch die Digitalisierung sind die Möglichkeiten der Kundenakquise mittlerweile weitaus vielfältiger als noch vor ein paar Jahren. Die Zeiten, wo Vertreter sprichwörtlich Klinken putzen mussten, gehören schon lange der Vergangenheit an.

Der Klassiker zur Neukundengewinnung bildet nach wie vor die sogenannte und eher unbeliebte Kaltakquise. Hier trittst du mit Kunden in Kontakt, zu denen du bislang keine Geschäftsbeziehung hattest. Dies geschieht entweder per Telefon oder per postalischem Anschreiben. Beachte hier jedoch die rechtlichen Aspekte. Mit der Datenschutzgrundverordnung und auch durch das Gesetz gegen Unlauteren Wettbewerb dürfen Neukunden nicht ohne ihre Einwilligung per E-Mail angeschrieben werden. Hinzu kommt: Hat der Kunde kein Bedürfnis für dein Produkt oder deine Dienstleistung, empfindet er die Form der Kaltakquise als Kontaktaufnahme eher als unangenehm. Schnell hinterlässt du auf diesem Wege einen negativen Eindruck, die eine spätere potenzielle Geschäftsbeziehung verhindern kann.

Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten der Neukundengewinnung
Die Möglichkeiten der Kundenakquise sind dank der Digitalisierung weitaus vielfältiger. Online-Werbung unterstützt dich dabei, gezielt neue Kunden anzusprechen und zu gewinnen. (Foto: I am Aea/shutterstock.com)

Als weitaus moderner zur Neukundengewinnung erweist sich das Inbound-Marketing bzw. der Inbound-Sales. Potenzielle Kunden werden hierbei mit Hilfe von Whitepapern, Blogbeiträgen, Social-Media-Posts und anderen Formen des (Content-)Marketings angesprochen. Das oberste Ziel lautet, sie auf die eigene Webseite zu führen und von ihnen die Kontaktdaten und die Einwilligung zum individuellen, digitalen Marketing per E-Mail einzuholen. Online-Werbung kann das Inbound-Marketing gezielt unterstützen. Sie hilft dir dabei, relevante Inhalte über verschiedene Medien hinweg zielgruppenspezifisch auszuspielen. Dies kann sowohl regional als auch überregional erfolgen. Online-Werbung kannst du deinen Bedürfnissen entsprechend jederzeit anpassen. Somit erreichst du weitaus mehr potenzielle Kunden, als lediglich auf einzelne Inbound-Maßnahmen zu setzen.

Experimentierfreudige Unternehmer/innen können ebenso neue Strategien ausprobieren. Ein Beispiel hierfür wäre das SPIN-Selling, eine Verkaufsmethode mit systematischer Fragetechnik. Vielleicht hast du auch schon mal vom Social Selling gehört. Hierbei werden Beziehungen als Teil der Verkaufsprozesse entwickelt. Alternativ stellt der Vertrieb über Pain Points eine Option dar, indem zunächst ein spezifisches Problem eines Kunden bzw. eines Nutzers identifiziert wird. Basierend auf dem Wunsch der Kunden, diesen Druckpunkt zu lösen, werden ihnen optimale Lösungen für sein Problem oder Hindernisse angeboten.

Offline-Akquise gehört der Vergangenheit an

Grundsätzlich raten wir dir dazu, deine Neukundenakquise gezielt online abzubilden und alle Formen deines Marketings darauf hin auszurichten. Die Corona-Pandemie hat eindrucksvoll gezeigt, dass das gesellschaftliche Leben in den Innenstädten, Einkaufsstraßen und Shopping-Centern von heute auf morgen zum Erliegen kommen kann und sich auf digitale Kanäle verlagert. Doch schon vor der Corona-Krise hielten sich die Menschen zunehmend im Internet auf. Kurzum haben mobile Endgeräte, Homeoffice und andere Smart Devices dazu geführt, dass du als Unternehmer/in deine potenziellen Neukunden vorrangig online erreichst.

Online-Werbung stellt daher eine effektive Möglichkeit dar, um die Neukundengewinnung zielgerichtet zu unterstützen. Die reine Offline-Akquise gehört zunehmend der Vergangenheit an. Das gilt sowohl für den B2B- als auch zugleich für den B2C-Bereich. Denn selbst B2B-Unternehmen informieren sich ihren Bedürfnissen entsprechend mittlerweile im Internet, bevor sie ein Telefon in die Hand nehmen. Oder sie bestellen direkt auf der Website eines Unternehmens im integrierten Online-Shop. Die digitale Transformation hat in nahezu allen Bereichen dazu geführt, dass die Kunden informierter und anspruchsvoller sind. Mit Online-Werbung kannst du die notwendige Aufmerksamkeit für dich und dein Unternehmen generieren.

Stelle zudem sicher, dass deine Webseite den ersten Eindrücken deiner Online-Werbung gerecht wird. Je einfacher und schneller der potenzielle Neukunde die gewünschten Produkte und Leistungen findet, umso einfacher ist es für dich ihn in einen Bestandkunden zu wandeln.

Vom Neukunden zum Bestandskunden

Die Neukundengewinnung spielt eine wichtige Rolle für Unternehmen, die neu am Markt sind oder neue Marktsegmente betreten. Gerade am Anfang können hier massive Investitionen für die Kundengewinnung anfallen. Dies betrifft sowohl dein Budget als auch deine Zeit. Mit Online-Werbung kannst du die Kosten jedoch grundsätzlich drücken. Bei yeew bieten wir dir zum Beispiel ein Tool, mit welchem du in nur drei Schritten deine eigene Online-Werbung erstellen kannst. Zugleich haben wir darauf geachtet, dass du deine Kosten stets im Blick hast und die Online-Werbung bezahlbar bleibt. Unsere strukturierten Berichte helfen dir, den Überblick über die Effektivität einzelner Maßnahmen zu behalten. So kannst du deine Kampagne jederzeit schnell und problemlos deinen Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Sobald du über ausreichend Bestandskunden verfügst, kannst du dein Budget für die Neukundengewinnung wieder herunterfahren. Damit du Bestandskunden langfristig bindest, solltest du anschließend in Kundenbindungsprogramme (sogenannte Customer-Success-Programme) investieren.

Egal an welchen Punkt du dich mit deinem Unternehmen befindest, solltest du nie aufhören, zielgerichtete Kundenakquise zu betreiben. Denn die Neukunden von heute sind deine Bestandskunden von morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.