Wie finde ich neue Mitarbeiter mit der richtigen Online-Werbung?
Mit Online-Werbung von yeew kannst du kreative Kampagnen erstellen, um potenzielle Mitarbeiter gezielt anzusprechen.

Viele Unternehmen haben in Zeiten des Fachkräftemangels massive Probleme, qualifizierte Mitarbeiter zu finden.  Wir zeigen euch, welche Chancen das Recruiting über digitale Kanäle bietet und warum ihr bei der Mitarbeitersuche Online-Werbung einsetzen solltet.

Viele Unternehmen kennen das Problem nur zu gut. Nahezu alle Branchen leiden seit einigen Jahren unter dem zunehmenden Fachkräftemangel. Die Suche nach geeigneten Mitarbeitern wird dadurch zu einer Herausforderung, wenn nicht sogar zu einer Sisyphos-Arbeit Die klassischen Stellenanzeigen in Tageszeitungen haben bei der Mitarbeitersuche schon lange ausgedient. Und selbst die Agentur für Arbeit kann die Bedürfnisse nach Fachkräften in vielen Unternehmen nicht bedienen. Aber qualifizierte Mitarbeiter sind gefragt wie nie zuvor.

Die Mitarbeitersuche hat sich in Folge des Fachkräftemangels und aufgrund der Digitalisierung ins Internet verlagert. Egal ob Jobportale, Personaldienstleister, die eigene Webseite oder soziale Netzwerke – die Möglichkeiten der Mitarbeitersuche sind dank digitaler Kanäle vielfältig geworden. Aber sie haben auch ihre Nachteile, denn schließlich müssen die potenziellen Kandidaten das Unternehmen sowie die Unternehmen selbst die passenden Kandidaten finden.

Hast du dir schon einmal überlegt, die Möglichkeiten der Online-Werbung zu nutzen, um Mitarbeiter zu finden und sie gezielt auf eine offene Stelle anzusprechen? Wir zeigen dir, worauf es ankommt und warum du zukünftig erst recht auf Online-Werbung setzen solltest, um neue Mitarbeiter zu finden!

Jobportale – Eine Anzeige unter vielen

Natürlich kennt ihr sie: Jobportale sind bei vielen Unternehmen die erste Wahl, wenn es darum geht, über eine freie Stelle zu informieren. Sie ermöglichen dir, die Stellenausschreibung online einfach und schnell umzusetzen. Je nach Plattform und gewählten Modell fallen dabei unterschiedliche Kosten an. Ist die Anzeige erstmal online, hoffst du sicher auf ausreichend Bewerber, um eine Stelle adäquat zu besetzen.

Die Beliebtheit der Stellenportale führt jedoch dazu, dass deine Stellenanzeige schnell untergeht. Dein Unternehmen konkurriert hierbei mit anderen Unternehmen um die besten Bewerber. Aktuelle Stellenanzeigen werden oben gelistet und von potenziellen Mitarbeitern am ehesten wahrgenommen. Die Wahrscheinlichkeit ist bei diesen Stellenanzeigen höher, dass die ausgeschriebene Position noch zu besetzen ist. Je mehr Unternehmen ihre Stellen ausschreiben, desto schneller rutscht deine Jobanzeige in der Reihenfolge nach unten und auf die Folgeseiten der Übersichtsseiten. Gerade die Angebote, die weiter unten rangieren, werden schnell von Jobsuchenden ignoriert. Dadurch verschwindet deine Stellenausschreibung schnell in den ewig langen Listen der Portale. Und deine Unternehmen hat noch immer keinen passenden Mitarbeiter gefunden. Oder es bewerben sich Personen, die nicht zu deinem Stellenprofil passen, weil die qualifizierten Mitarbeiter sich eher auf die ersten Positionen bewerben als auf ältere Vakanzen.

Viele Jobportal ermöglichen dir aber auch gegen Aufpreis die Position deiner Ausschreibung nach oben zu setzen. Alles legitime Leistungen, die aber immer mit Zusatzkosten verbunden sind und die Stellenausschreibungen bleiben unter ihresgleichen im jeweiligen Umfeld der Jobportale.

Personaldienstleister – stets auf der Suche nach der perfekten Kombination

Personaldienstleister stellen in Zeiten des Fachkräftemangels eine gefragte Alternative für Unternehmen dar. Ihr Ziel ist es dabei, im Auftrag deines Unternehmens, potenzielle Mitarbeiter passgenau für eine Stelle bereits im Vorfeld auszuwählen. Dazu pflegen sie entsprechende Datenbanken und suchen stets nach neuen Kandidaten. Sie verdienen ihr Geld in der Regel über eine Vermittlungsgebühr.

Viele Bewerber sehen Personaldienstleister bzw. Headhunter aber auch kritisch. Oftmals sprechen sie Menschen in festen Arbeitsverhältnissen an. Nicht jeder Bewerber möchte unbedingt das Risiko eingehen, seinen sicheren Arbeitsplatz gegen ein neues Arbeitsverhältnis mit Probezeit zu tauschen. Das Prinzip des Abwerbens kann auf einige potenzielle Kandidaten störend wirken. Personaldienstleister nutzen zudem komplexe Auswahlverfahren, was oft zu langen Auswahlprozessen führt. Und was ist, wenn potenzielle Mitarbeiter gar nicht in der Datenbank erfasst sind? Sie können von Personaldienstleistern gar nicht erst angesprochen werden: eine verpasste Chance für dich bei der Suche nach geeigneten Mitarbeitern.

Eigene Webseite – potenzielle Mitarbeiter müssen den Weg zu dir finden

Natürlich kann dein Unternehmen Stellenanzeigen auch auf der eigenen Webseite platzieren. Das ist kostengünstig und du hast die Gestaltungsmöglichkeiten in der eigenen Hand. Das setzt jedoch voraus, dass du eine eigene Webseite besitzt und einen datenschutzkonformen Karrierebereich pflegst. Denn nach wie vor lassen sich noch immer Unternehmen ohne eine eigene Webseite finden. Als kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) kann es aber ebenso vorkommen, dass du bei den Bewerbern gar nicht auf dem Radar bist. Der Name deiner Firma ist ihnen unbekannt und somit auch deine Website. Dann musst du dafür sorgen, dass du gefunden wirst. Gerade in Anbetracht der großen Konkurrenz von Stellenanzeigenportalen erweist es sich als schwierig herauszustechen. Es wird schwer sein, sich einen der vorderen Plätze in den Suchmaschinen zu sichern, um die hunderte bis tausende andere Firmen mit ihren Webseiten konkurrieren.

Soziale Netzwerke – bist du dabei?

Natürlich kannst du auch in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, Twitter und Co. neue Mitarbeiter finden. Die besten Chancen für die Personalsuche hast du in berufsbezogenen sozialen Netzwerken wie Xing oder LinkedIn. Hier veröffentlichst du mittlerweile deine Stellenausschreibungen ähnlich wie in einem Jobportal. Sie ermöglichen dir eine sinnvolle Vorauswahl von Bewerbern. In sozialen Netzwerken kannst du auch aus deiner eigenen Initiative heraus passende Kandidaten ansprechen – idealerweise in den richtigen Gruppen, wo Menschen nach neuen Herausforderungen suchen

Doch was ist, wenn ein potenzieller Mitarbeiter überhaupt kein Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk besitzt? Oder es wurden aus persönlichen Gründen nicht alle relevanten Daten hinterlegt. Dann verschenkst du bei der Mitarbeitersuche viel Potenzial. Zudem spielt gerade in sozialen Netzwerken die Glaubwürdigkeit eine entscheidende Rolle. Große Unternehmen haben es hier leichter, als weniger bekannte Unternehmen. Darüber hinaus kommentieren viele User die Stellenausschreibungen. Nicht selten sind Kommentare dabei, die entweder absolut gar nichts mit der Stellenausschreibung zu tun haben oder ins falsche Licht rücken.

Online-Werbung – potenzielle Mitarbeiter gezielt ansprechen

Online-Werbung - potenzielle Mitarbeiter gezielt ansprechen
Online-Werbung kann dich bei der Suche nach neuen Mitarbeitern unterstützen. Du kannst kreative und aussagekräftige Anzeigen erstellen, um diese zielgruppenspezifisch, medienunabhängig und regional oder überregional auszuspielen. (Quelle: Shahril KHMD/shutterstock.com)

Bei Online-Werbung denken viele Unternehmen an den direkten Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Aber Online-Werbung kann dich ebenso bei der Suche nach neuen Mitarbeitern unterstützen. Unternehmen können kreative und aussagekräftige Anzeigen erstellen, um diese anschließend zielgruppenspezifisch und medienunabhängig auszuspielen. Die Plattform spielt somit keine Rolle mehr. Die Anzeigen erreichen schließlich eine hohe Reichweite in relevanten Medien – auf Wunsch regional oder überregional. So sprichst du potenzielle Mitarbeiter gezielt an und lenkst sie über die Online-Werbung direkt auf deine Stellenanzeige, ohne eine Ablenkung zu anderen Ausschreibungen

Die Gestaltungsmöglichkeiten bei Online-Werbung für die Stellenanzeigen sind vielfältig. Du hast es in der Hand, dein Unternehmen zu repräsentieren und so neue Mitarbeiter zu finden. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Unternehmen auf diesem Wege weitaus effektiver und zugleich bezahlbar passende Mitarbeiter finden konnten. Wenn du mehr erfahren möchtest, stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.