yeew - can do it too

Werben wie die Großen!​

Gründer: Coskun Tuna & Thorsten Kambach

 

 

1. Die Idee

Die Gründungsidee zu yeew hatte Thorsten Kambach bereits Mitte 2017. Er stellte fest, dass lokale Unternehmen mehr und mehr Interesse an digitalen Werbeformaten zeigen. Zugleich verfügen sie jedoch nur über geringe bis keine Kenntnisse über den digitalen Werbemarkt. Die zunehmende Komplexität und Vielzahl an Fachbegriffen lassen die Einstiegshürden unüberwindbar erscheinen.


2. Der lokale Anzeigenkunde im Fokus

Um den Bedürfnissen der potenziellen lokalen Kunden gerecht zu werden, recherchierte Thorsten nach Möglichkeiten, ein passendes Online-Werbeformat zu entwickeln – mit dem Ziel, ein fertiges Produkt anzubieten, das ohne weitere Kenntnisse direkt einsetzbar ist, lokale Reichweite generiert und auf dem Smartphone stattfindet. So entstand ein einfaches Online-Anzeigenformat, das aufgrund seiner einfachen Handhabung „yeew easy“ getauft und in der Region erfolgreich lokalen Kunden angeboten wurde.

3. Ein regionaler Verlag wird aufmerksam

Die Begeisterung der Kunden erreichte das vor Ort ansässige Verlagshaus. Frühzeitig erkannten die Verantwortlichen, dass yeew es „easy“ ermöglicht, Kunden ein verständliches Online-Werbeformat zur Verfügung zu stellen. Thorsten hatte das Online-Werbeprodukt, der Verlag den Zugang zu lokalen Kunden – so begann die Kooperation.

4. Die Gründung der yeew GmbH

Die Zusammenarbeit mit dem Verlag zeigte Erfolg, im Juni 2018 wurde dann die offizielle yeew GmbH gegründet. Dadurch entstand aus einem kleinen Werbeprodukt ein Unternehmen, das lokalen Anzeigenkunden ermöglicht, Online-Werbung einfach, erfolgreich und bezahlbar umzusetzen.

5. yeew nimmt Fahrt auf

Um den Bedürfnissen der lokalen und sublokalen Werbekunden noch stärker gerecht zu werden und weitere Kunden zu überzeugen, baute Thorsten die Idee weiter aus und entwickelte weitere yeew-Produkte, die die Möglichkeiten der lokalen Kunden stärken. Gleichzeitig wollte erstmalig die Frage beantwortet werden, wie die Idee von yeew aus der Region auf die nationale Ebene gebracht werden kann.

 

 

6. Die Technologie

Um yeew erfolgreich national anzubieten, müssen die bisher halbmanuell ausgeführten Online-Werbekampagnen automatisiert durchgeführt werden – mit einer entsprechenden Technologie. Um diese Technologie zu entwickeln, konnte Coskun Tuna gewonnen werden. Der Gründer und ehemalige Geschäftsführer der Seeding Alliance zeichnete sich bereits mehrfach als Gründerunternehmer aus. Seine Erfolge beruhen unter anderem auf der Fähigkeit, technologische Marketingplattformen nicht nur zu denken, sondern auch zu entwickeln und nutzbar zu machen.

Seit 1. Januar 2020 ist Coskun Geschäftsführer der yeew GmbH und das ehemals Münsteraner Unternehmen fest in Kölner Hand.

7. yeew launcht Werbeplattform für KMU

yeew, die AdTech-Lösung, ermöglicht es, in drei Schritten – leicht, verständlich und bezahlbar – Online-Werbung zu produzieren, zu schalten und auszuwerten. Kleine und mittelständische Unternehmen, insbesondere kleinere Werbetreibende, aber auch Verlage und Medienhäuser können so lokal erfolgreich Online-Werbung umsetzen.

Thorsten Kambach

Thorsten zeigte schon als Kind seine Kreativität in allen Lebenslagen. Die Ausbildung zum Grafiker ließ sein Interesse an künstlerischen Tätigkeiten zum Beruf werden. Im Jahr 2000 gründete er die DACHBODEN Werbeagentur. Weitere Meilensteine in seiner Laufbahn sind 2007 die Gründung des beliebten Stadtmagazins „Stadtgeflüster“ und der „Wochenschau Münster“.

Coskun Tuna

Coskun, auch Josh genannt, ist seit 1999 Unternehmer in der Online-Branche. Von 2011 bis Dezember 2019 war er als Mitgründer und Geschäftsführer der Seeding Alliance GmbH tätig. Heute gilt er als einer der Pioniere im Native Advertising. Seit 2017 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur Ströer Gruppe. Seit Januar 2020 widmet er sich der yeew GmbH als Mitgründer und Geschäftsführer. Seine Vision ist es, das Geschäftsmodell der yeew GmbH durch Automatisierungsprozesse skalierbar und damit die Online-Werbung für KMU erschwinglich zu machen.