5 Tipps zur Gestaltung einer kreativen Online-Werbung zur Mitarbeitersuche
Mit Online-Werbung hast du die Möglichkeit, die Mitarbeitersuche kreativ zu gestalten. Unsere Tipps helfen dir dabei, potentielle Kandidaten gezielt anzusprechen.

Warum sich Online-Werbung für die Mitarbeitersuche eignet, haben wir euch in einem früheren Beitrag bereits gezeigt. Doch wie sollte eine Kampagne gestaltet sein, um Aufmerksamkeit bei potenziellen neuen Mitarbeitern zu generieren? Dafür geben wir euch fünf Tipps, damit die potenziellen Kandidaten auf eure Stellenanzeigen aufmerksam werden.

Für den Erfolg deines Unternehmens ist es ausschlaggebend, freie Stellen schnell mit passenden Kandidaten zu besetzen. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind passende Bewerber schwer zu finden. Das erschwert für viele Unternehmen die Mitarbeitersuche. Neue potenzielle Mitarbeiter sollten zu deinem Unternehmen passen, damit du langfristig mit ihnen planen kannst. Wir zeigen dir mit unseren fünf Tipps, wie du dennoch gute Mitarbeiter finden kannst.

Tipp 1: Definiert für die Mitarbeitersuche die relevanten Fähigkeiten

Bevor ihr mit der Stellenanzeige loslegt, überlegt euch im Vorfeld, auf welche Fähigkeiten es euch bei den neuen Mitarbeitern ankommt. Ihr solltet in eurer Online-Stellenbeschreibung vermitteln, dass die Fähigkeiten von neuen Mitarbeitern auch wirklich gebraucht werden. Jeder kennt die Stellenanzeigen zur Mitarbeitersuche, wo die eierlegende Wollmilchsau gesucht wird. Diese wirken aber auf Bewerber oft abschreckend und zeugen von einer geringen Aussagekraft. Warum sollte ein PR-Manager gleichzeitig noch ein SEO-Gott sein und das Business Development im Unternehmen vorantreiben? Wieso sollte ein Logistiker das Fuhrparkmanagement übernehmen und Reparaturen an den Fahrzeugen koordinieren? Welche Assistenz bewirbt sich auf eine Teilzeitstelle, die für 40 oder noch mehr Stunden anhand der Aufgaben definiert ist? Stellt eure Anforderungen an neue Mitarbeiter realistisch dar. Dies ist ein erster Schritt, um aussagekräftige Bewerbungen zu erhalten – und letztendlich die richtigen Kandidaten, die in eurem Unternehmen etwas bewegen möchten und können.

Tipp 2: Schafft Anreize mit attraktiven Arbeitsbedingungen

Achtet bei eurer Stellenanzeige zur Mitarbeitersuche zugleich darauf, dass diese nicht plakativ und werblich rüberkommt. Die Erwähnung von überschwänglichen Formulierungen zu tollen Einarbeitungsphasen sollet ihr ebenso weg lassen wie standardisierte Incentives, wie ein eigener Laptop oder der Kickertisch im Büro. Diese Themen sind für viele Berufserfahrene und für Fachkräfte mittlerweile keine ausschlaggebenden Argumente mehr, so dass ihr im Bewerbungsprozess möglicherweise nicht die richtigen Kandidaten bekommt. Hier gibt es attraktivere Möglichkeiten, um die Aufmerksamkeit neuer potenzieller Mitarbeiter zu wecken. Überlegt euch, was ihr Besonderes an Unternehmens- und Mitarbeiterkultur zu bieten habt.

Die Chance zur persönlichen Entfaltung, die schnelle Übernahme von Aufgaben auf Basis einer vertrauensvollen Aufgabe, die Persönlichkeitsentwicklung im Unternehmen, flexible Arbeitszeiten oder Familienfreundlichkeit wirken auf potenzielle Bewerber weitaus attraktiver. Eine ausgeglichene Work-Life-Balance spricht Menschen heutzutage mehr an als materielle Dinge. Gerade in Anbetracht des Fachkräftemangels ist es wichtig, die Mitarbeiter als Menschen in den Fokus zu rücken und nicht als reine Arbeitskraft. Schließlich wollt ihr langfristig von den Fähigkeiten eurer neuen Mitarbeiter profitieren. Und in Zeiten von Corona spielt das Thema Homeoffice bzw. Remote Work eine gewichtige Rolle beim Infektionsschutz.

Tipp 3: Findet das richtige Maß an Kreativität

Bei der MItarbeitersuche ist Kreativität gefragt
Mit Hilfe von Online-Werbung könnt ihr kreative Stellenausschreibungen entwicklen. Achtet jedoch bei er Mitarbeitersuche auf das richtige Maß an Kreativität. (Foto: Rawpixel.com/shutterstock.com)

Nachdem ihr die inhaltlichen Aussagen klar definiert habt, könnt ihr den kreativen Teil der Stellenausschreibung angehen. Berücksichtigt hierbei aus welcher Branche ihr stammt und hebt euch bei der Mitarbeitersuche von euren Wettbewerbern ab. Auch aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen können in die Gestaltung der Stellenausschreibung mit reinspielen.

Leitet eure Stellenausschreibung mit einem kreativen Jobtitel ein, um euch von euren Mitbewerbern abzuheben. Auch eine kleine Prise Humor kann als Aufhänger für die eigene Mitarbeitersuche dienen und die notwendige Aufmerksamkeit generieren. Jedoch solltet ihr aufpassen, dass ihr dabei nicht zu sehr ins Klischeehafte abrutscht.

Ebenso könnt ihr eure Mitarbeiter-Benefits in der Online-Werbeanzeige mit aufgreifen, welche ihr zuvor inhaltlich definiert habt. Vielleicht fallen euch passende grafische Icons dazu ein. Oder ihr nutzt Elemente aus der eigenen Unternehmenskultur im Sinne des Cultural Fit. Seid ihr sozial engagiert und sucht entsprechende Bewerber, dann solltet ihr solche Themen in eure Stellenbeschreibung einfließen lassen.

Haltet eure Stellenanzeige dennoch kurz, prägnant und strukturiert. So können potenzielle Bewerber die Inhalte schnell erfassen. Erweckt die Neugier und konzentriert euch auf die wesentlichen Aussagen der Stellenbeschreibung. Die Online-Werbung öffnet euch einen breiten Spielraum an kreativen Ideen, ihr könnt aber müsst nicht alle Möglichkeiten ausreizen.

Tipp 4: Achtet bei der Mitarbeitersuche auf Vollständigkeit

Egal, ob ihr euch bei der Stellenausschreibung für den klassischen oder den kreativen Weg entscheidet, achtet auf die Vollständigkeit und Richtigkeit eurer Online-Stellenanzeige für die erfolgreiche Mitarbeitersuche. Folgende Punkte solltet ihr auch bei einer Stellenbeschreibung, die ihr über Online-Werbung direkt zu potenziellen Kandidaten ausspielt, im Blick haben:

Denkt bei der Erstellung der Stellenanzeige stets daran, dass sie zugleich ein Aushängeschild eures Betriebes darstellt.

Tipp 5: Macht eure Hausaufgaben, denn die Stellenausschreibung ist nicht alles!

Habt ihre eure Stellenanzeige erstmal online gestellt, steht euch noch einiges an Arbeit bevor. Nachdem ihr potenzielle Bewerber sowohl inhaltlich als auch emotional ansprechen konntet, sind diese sicher daran interessiert, mehr über euch und euer Unternehmen zu erfahren. Sie werden in einem nächsten Schritt daher eure Webseite aufsuchen. Ein aufgeräumter und klar strukturierter Internetauftritt mit Informationen zur Geschäftsleitung und euren Mitarbeitern sorgt für Pluspunkte bei den Bewerbern. Gute Fotos laden mit einem ersten Eindruck dazu ein, mehr über euren Betrieb zu erfahren.

Gebt im Laufe des Bewerbungsprozesses euren Bewerbern zeitnah eine Rückmeldung und informiert sie über den Status ihrer Bewerbung. Wartet damit nicht länger als einen Arbeitstag, wenn ihr dies händisch durchführt und kein Bewerbungstool automatisiert über den Eingang der Bewerbung informiert. Damit hinterlasst ihr als potenzieller Arbeitgeber einen positiven Eindruck bei den Bewerbern und verliert relevante Kandidaten nicht an Mitbewerber.

Behaltet bei jedem Schritt im Auge, dass das Miteinander und das Füreinander im gesamten Bewerbungsprozess im Mittelpunkt stehen sollte. Gebt potenziellen Bewerbern nicht das Gefühl, dass ihr die Besten sucht, sondern Menschen, die mit ihren Fähigkeiten in euer Unternehmen passen. So punktet ihr am Ende mit eurer Online-Stellenausschreibung und bleibt zugleich positiv in Erinnerung. Nur so könnt ihr am Ende die Mitarbeitersuche erfolgreich für euch umsetzen.

Fazit

Eine Stellenausschreibung im Internet zu veröffentlichen kann ein sehr aufwändiger Prozess sein. Wenn ihr jedoch unsere fünf Tipps zur Mitarbeitersuche beherzigt, könnt ihr mit den richtigen Maßnahmen potentielle Kandidaten ansprechen. Vermittelt ihnen ein positives Gefühl. Wenn es schließlich am Ende zur Anstellung kommt, habt ihr alles richtig gemacht!

Wir wünschen viel Erfolg bei der der Suche nach geeigneten Kandidaten für eure offenen Stellen. Wenn ihr bei der Stellenausschreibung die Kandidaten gezielt und direkt ansprechen wollt, nutzt die Möglichkeiten von Online-Werbung. Unser Team von yeew berät und unterstützt euch gerne dabei, wie ihr ganz leicht und einfach mit euren Jobanzeigen die richtigen Leute finden könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.