Mission & Vision


Mission

Online-Werbung hat sich seit dem ersten Tag rasant entwickelt; neue Disziplinen, unzählige Werbeformate und zig Kanäle in kürzester Zeit zeigen die enorme Innovationskraft. Dabei bleiben viele potenzielle Anzeigenkunden, die dieses Tempo nicht mitgehen können, auf der Strecke.

Die Gründe dafür sind unterschiedlich.

Viele kleine und mittelständische Unternehmen können weder personell noch fachlich ausreichende Ressourcen für Online-Werbung bereitstellen. Zudem sind entsprechende Werbebudgets nicht oder nicht ausreichend vorhanden. Die Online-Werbebranche wiederum hat sich, von der Technik berauscht, technologisch in abseits liegende Sphären begeben – sich dabei verrannt und den sprichwörtlich „einfachen“ Anzeigenkunden weit hinter sich gelassen.

Die lokalen und sublokalen Werbetreibenden, die zusammen über ein großes Werbebudget verfügen, bringen diese nicht effizient zum Einsatz. Sie können der Fachsimpelei, den zahlreichen Formaten und vielfältigen Tools nicht ansatzweise mehr folgen. Die unterschiedlichen Accounts in den unterschiedlichen Kanälen müssen jeweils separat, betreut, überwacht und bewertet werden. Das überfordert. Die Versuche, das nötige Wissen dabei konstant auszubauen, enden oftmals als verbrannte Experimente, die als unschöne Erfahrung abgespeichert werden. So halten sie sich dann einfach fern von der komplexen und verwirrenden Welt der Online-Werbung, die scheinbar nur einigen Wenigen mit großen Budgets und Expertise zugänglich ist.

Unsere Mission ist, Online-Werbung einfach zu machen. Struktur, Reduktion und verständliche Sprache holen den Anzeigenkunden ab und halten ihn durch Einfachheit an Bord.

Für erfolgreiche Werbung bedarf es keiner Komplexität.

Unser Mission ist es, yeew als Universaladapter vor die diversen Kanäle zu schalten, und so über einen Zugang die Handhabung dauerhaft zu vereinfachen.

Denn wir sagen, du kannst das auch – yeew can do it too.


Vision

Stell dir vor, es gibt nur EINE Oberfläche, über die sich jegliche Online-Werbung zentral und ohne spezielles Know-how schalten lässt – eine für alle also. Das ist yeew. Zumindest im Anfangsstadium!

Und jetzt stellt dir vor, jeder kann diese EINE Plattform bedienen. Das ist yeew can do it too. Wir setzen an einem schmerzhaften Punkt in der Online-Marketing-Branche an, um die Komplexität der Online-Werbung zu besiegen und sie auf das Wesentliche für den Anwender zu vereinfachen. Denn diese Vereinfachung ist nötig, um der überladenen Welt der Online-Werbung.  Wir verlagern die Komplexität unter die Motorhaube, während es im Cockpit nur wenige Schalter und Hebel geben soll.

Wir haben als Unternehmen klein angefangen und bieten unseren Zielgruppen den Einstieg in die ersten Schritte einer großen Vision. Dabei lernen wir selber stetig dazu, immer unter der Prämisse, wie können wir das System noch weiter vereinfachen, wo können wir noch was weglassen.

In der ersten Phase bedient yeew zunächst das Display-Netzwerk von Google. Dabei können die Werbetreibenden ohne (!) einen Google-Account zu besitzen, ihre Werbung über yeew in die Medienreichweiten von Google schalten. Das ist insofern wichtig, weil es nach wie vor zahlreiche Anzeigenkunden gibt, die keinen Google-Account besitzen oder aber einen Account haben, diesen jedoch nicht nutzen, weil es überfordernd ist. Dafür ist yeew schon in der ersten Phase die Lösung.

In der nächsten Phase verknüpfen wir Google Konten auf yeew. Damit erhalten Werbetreibende die Möglichkeit, über yeew in ihre Google-Accounts Werbung zu schalten und zu verwalten – einfacher, unkomplizierter und übersichtlicher mir der vereinfachenden Oberfläche von yeew.

Im weiteren Schritt werden weitere Netzwerkreichweiten yeew hinzugefügt.

EINE vereinfachte Oberfläche für alle Netzwerke.