Lokale Medienberater übernehmen im täglichen Anzeigengeschäft eine wichtige Kernfunktion. Dabei ist es wichtig, dass du deine Stärken vor Ort nutzt. Nur so kannst du deine Werbekunden optimal beraten und Werbeziele umsetzen.

Als lokaler Medienberater zeichnest du dich schon immer als Allround-Talente aus.  Um den Ansprüchen deiner regionalen Werbekunden gerecht zu werden, benötigst du fundiertes Fachwissen zu den unterschiedlichsten Themen. Du musst über Kenntnisse aus den Bereichen Werbung und Medien sowie Verkauf und Beratung verfügen. Das Verständnis für einen optimalen Media-Mix mit Lokalbezug gehört dabei ebenso zu deinem täglichen Aufgabenfeld, wie das Führen von Beratungsgesprächen mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Kundengruppen. Dabei variiert das vorhandene Wissen über digitale Werbeformate und Printanzeigen bei den Kunden unterschiedlich stark.

Im Rahmen deiner Tätigkeiten definierst du gemeinsam mit dem Kunden Werbeziele und Werbeumfelder. Basierend auf dem Geschäftsmodell des Anzeigenkunden erfolgt anschließend die Definition von Zielgruppen. Im Idealfall betreust du als Medienberater deine Werbekunden langfristig nach der ersten Kampagne weiter. Lokale Medienberater haben dabei den entscheidenden Vorteil, persönlich stets nahe am Kunden und dem örtlichen Geschehen zu sein. Das ermöglicht dir somit zeitnah, individuell und flexibel auf veränderte Werbe- und Kundenbedürfnisse zu reagieren.

Damit du als Medienberater weiterhin bei deinen Kunden erfolgreich punktest, ist es wichtig deine Stärken vor Ort gezielt zu nutzen.

Den Fokus als lokaler Medienberater schärfen

Jeder, der in der Medien- und Werbebranche insbesondere im Online-Marketing aktiv ist, weiß wie schnelllebig diese Branche ist. Stets gibt es neue Technologien, die den globalen Werbemarkt vorantreiben sollen. Zudem haben politische, gesellschaftliche und soziale Entwicklungen einen großen Einfluss auf die Branche.

Als lokaler Medienberater solltest du das Ganze aus deinem Blickfeld jedoch nicht überreizen. Wer sich für das ganze Spektakel interessiert und gerne darüber informiert sein will, kann und sollte das auf jeden Fall tun. Aber globale Aspekte und das Thema nationale Online-Werbung laufen auf einer sehr übergeordneten Ebene ab. Hier werden – der größeren Budgets wegen und der technologisch damit verbundenen Werbedistributionskanäle – viele Verfahren automatisiert bewegt. Einen sehr persönlichen Aspekt gibt es hier selten bis gar nicht.

Der lokale und sub-lokale Anzeigenkunde wäre zudem allein der sogenannten Buzzwords wegen schon irritiert und sicherlich überfordert. Begriffe wie Programmatic Advertising, Real-Time Advertising, Real-Time Bidding und andere, müssen und brauchen deine Kunden vor Ort nicht wirklich interessieren. Schließlich willst du nicht, dass sie sich den Möglichkeiten der digitalen Werbung überfordert verschließen. Das, was global und national möglich ist, ist zwar auf lokaler Ebene technisch gesehen umsetzbar. Aber nicht alles was möglich ist, macht auch Sinn. Du brauchst jedoch keinem Hype hinterherrennen und damit deine regionalen Anzeigenkunden hetzen.

Schließlich bist du als lokaler Medienberater dafür verantwortlichen einen realen Blick auf die aktuellen Entwicklungen zu haben. Deine Aufgabe besteht darin dem Werbekunden passende Angebote zu unterbreiten. Wie eine Art Filter selektierst du ihm dabei technisch optimale Anzeigenformate. Wir von der yeew GmbH können dich dabei aktiv unterstützen. Daher haben wir gezielt Lösungen für lokale Medienberater entwickelt.

Das lokale Anzeigengeschäft ist deine größte Stärke

Als lokaler Medienberater bietest du deinem Kunden optimale Anzeigenformate, um die Werbeziele zu erreichen.
Als lokaler Medienberater bietest du deinem Kunden optimale Anzeigenformate, um die Werbeziele zu erreichen.

Als lokaler Medienberater bietest du deinem Kunden optimale Anzeigenformate, um die Werbeziele zu erreichen.

Für deine Tätigkeit reicht es aus, wenn du dich auf wenige ausgewählte und sinnvolle Methodiken mit Bezug zu den örtlichen Gegebenheiten konzentrierst. Behalte daher stets das lokale Geschehen im Auge. Dazu kannst du z. B. Newsletter lokaler Unternehmen oder deiner Gemeinde abonnieren. Viele Städte bzw. Gemeinden bieten Terminkalender an. Hier findest du alle geplanten Veranstaltungen für das Jahr. Damit kannst du – zusammen mit deinen Kunden – gezielte lokale Werbeaktionen einplanen. Hör dich zudem um, ob es demnächst neue Geschäft in deiner Region geben soll. So kannst du potentielle neue Kunden gewinnen und ihr könnt gemeinsame Eröffnungsaktionen planen. Ortsansässige Firmen können zudem immer wieder auf der Suche nach neuem Personal oder Auszubildenden sein.

Nutzen deinen lokalen Vorteil, um Unternehmen in deiner Region zu stärken. Unterstütze sie dabei mit zeitgemäßen Werbeformaten. Gib deinem Werbekunden nur relevante Informationen weiter. So stellst du sicher, dass er in der täglichen Nachrichtenflut und überreizten Angeboten an Werbetechniken nicht untergeht. Lokale Medienberater haben hier weitaus bessere Stärken als namenhafte Internetgiganten. Im lokalen Anzeigengeschäft liegt deine größte Stärke!

Dennoch gilt: Löse dich vom Medium!

Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass das Medium als Werbeträger mit einem bestimmten Namen an sich im Anzeigengeschäft keine Rolle mehr spielt. Anzeigen können über die verschiedenen regionalen und überregionalen Medien hinweg ausgespielt werden. Der Werbekunde erreicht seine Zielgruppe nicht mehr nur speziell über die hiesige Tageszeitung, sondern mittlerweile so gut wie über alle Medien und sozialen Netzwerken. Die Interessen der Zielgruppen sind vielfältig. Sie sind in der Lage über Suchmaschinen, Verlinkung und Empfehlung in ihren Freundes- und Bekanntenkreisen auf alle möglichen Medien zu gelangen.

Daher müssen insbesondere Verlage den Mut haben sich zu öffnen und nicht nur die Reichweite ihres eigenen Mediums zu vermarkten. Dies bedeutet sich in andere Reichweiten wie z. B. Google oder soziale Netzwerke mit einzubuchen und diese für sich zu nutzen. Das Medium muss als Vehikel zur Ansprache der Zielgruppe verstanden werden. Dieser Tatsache müssen sich Arbeitgeber – in der Regel die Verlage – ebenso bewusst sein wie du als Medienberater selbst.

Nutze daher die Stärken unterschiedlicher Medien. Deinem Werbekunden ist es am Ende wichtig seine Zielgruppen und damit seine Werbeziel zu erreichen. Die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte bietet dabei einen weiteren Vorteil. Es ermöglicht Zielgruppen zu lokalisieren und direkt anzusprechen. Das genutzte Medium ist für ihn hierbei am Ende nachrangig.

Wir stehen dir gerne zur Verfügung, wenn du mehr darüber erfahren willst, wie wir dich mit unseren Werbeprodukten in deiner lokalen Arbeit erfolgreich unterstützen und deinen Umsatz weiter ausbauen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.