Baukasten-Prinzip in der Online-Werbung: Die Zukunft technologischer Entwicklungen
Unternehmen sollten auf verschiedene kleine technologische Lösungen setzen, die aufeinander aufbauen. So können sie flexibel und effektiv auf kurzfristige Marktanforderungen reagieren.

In den nächsten Jahren wird das Baukasten-Prinzip die Zukunft der technologischen Entwicklungen bestimmen. Im Vordergrund dabei steht die Einfachheit technischer Lösungen, um dem Fachkräftemangel und Krisen direkt entgegen zu wirken.

Viele technologische Entwicklungen zeichnen sich weniger dadurch aus, dass sie leicht von den Menschen zu bedienen sind. Die meisten Tools, anfangs noch für einen einzigen Zweck konzipiert, sind stark gewachsen und dadurch viel zu komplex und zu kompliziert in ihrer Handhabung geworden. Oft erfüllen sie nicht mehr in der Einfachheit deine Bedürfnisse als Nutzer/in. Als Unternehmer/in hast du jedoch nicht die Zeit, dich stundenlang mit jedem kleinen Problem rum zu ärgern. Wenn du nicht gerade über einen eigenen IT-Support oder das entsprechende Fachpersonal verfügst, kommst du als Nutzer/in schnell an deine Grenzen.

IT-Support am Limit

IT-Fachkräfte gelten jedoch in Zeiten des Fachkräftemangels als extrem rar gesät. Die aktuelle Corona-Pandemie erschwert die Situation zusätzlich. Durch Homeoffice und Remote Work leisten IT-Kräfte derzeit unzählige Überstunden. Der IT fehlt schlichtweg die Zeit, alle Anforderungen der Geschäftsbereiche zu erfüllen. Kurzum können auch die technischen Dienstleister deinen individuellen Kundenbedürfnissen kaum noch gerecht werden. Das ist für beide Seiten gleichermaßen eine frustrierende Situation.

Dringend gefragt werden zukunftsweisende Lösungen. Schließlich willst du mit deinem Unternehmen sowohl im technologischen als auch im wirtschaftlichen Wettbewerb künftig mithalten. Gerade sich wiederholende Aufgaben binden viel der zeitlich verfügbaren Arbeitskraft. Dabei können diese von automatisierten Prozessen ersetzt werden und dir viel Zeit einsparen und entsprechende Ressourcen freisetzen.

Technologische Lösungen nach dem Baukasten-Prinzip

Als Unternehmer/in kannst du jetzt aufatmen, denn die Digitalisierung benötigt keine riesigen Softwarelösungen. Individuell gestaltete Software geht schließlich schnell ins Geld. Unternehmen sollten daher auf unterschiedliche kleine Lösungen setzen, die sich untereinander kombinieren oder ergänzen lassen. Die einzelnen technologischen Systeme können so den individuellen Anforderungen eines Unternehmens gerecht werden, ohne einen Mehraufwand an Arbeit insbesondere für die wenigen Ressourcen der IT-Fachkräfte zu generieren.

Das Baukasten-Prinzip trägt somit zur Entlastung von Entwicklern und von Unternehmen gleichzeitig bei. Statt komplexer Softwarepakete kommen hierbei kleine, kostengünstige Programme zur Anwendung, die aufeinander abgestimmt sind. Beim Baukasten-System lassen sich diese frei zu einer individuellen Lösung zusammenstellen. Du kannst die Programme hierbei mit nur wenigen Klicks den eigenen Bedürfnissen entsprechend anpassen. Über Schnittstellen können einzelne Lösungen zudem ganz einfach zusammengefügt werden.

Das Baukasten-Prinzip für mehr Effizienz

Baukasten-Prinzip in der Online-Werbung: Die Zukunft technologischer Entwicklungen
Einzelne technologische Systeme nach beim Baukasten-Prinzip lassen sich den individuellen Anforderungen eines Unternehmens zielgerichtet anpassen. Schnittstellen sorgen dafür, dass die einzelnen Lösungen untereinander verbunden sind. (Quelle: Peshkova/shutterstock.com)

Dein Unternehmen sollte darauf achten, dass die eingesetzten Lösungen ohne großes technisches Wissen nutzbar sind. Intuitiv gestaltet Benutzeroberflächen, die in wenigen Schritten durch das Programm führen, können Unternehmen eine Menge Arbeit und damit Zeit ersparen. Jedoch solltest du darauf achten, dass das technologische System aktuellen Sicherheitskonzepten entspricht. Europäische Lösungen sind hier aufgrund der Datenschutzverordnung zu bevorzugen.

Ziel ist es, Geschäftsprozesse effizient zu gestalten und zu organisieren. Einzelne Bausteine sollten in unterschiedlichen Situationen wiederverwertbar sein. In unserer schnelllebigen Welt müssen Anpassungen quasi im Handumdrehen möglich sein. So können Krisensituationen schnell zu Lieferketten-Problemen führen und die finanzielle Situation dramatisch erschweren. Mit dem Baukasten-Prinzip lässt sich auf neue Anforderungen flexibel reagieren, da die einzelnen Bausteine der technologischen Systeme individuell anpassbar sind.

yeew – technologische Entwicklung als Baukasten

Dieses Baukasten-Prinzip haben wir bei yeew für die Entwicklung unserer Plattform ebenfalls genutzt. Marketing stellt einen zentralen Aufgabenbereich in jedem Unternehmen dar. In Zeiten der Digitalisierung erweist sich Online-Werbung als einer der wichtigsten Kommunikationskanäle. Jedoch haben die Entwicklungen der vergangenen Jahre dazu geführt, dass das Thema Online-Marketing ausschließlich Experten vorbehalten ist.

Bei yeew wollen wir das wieder ändern. Nicht nur große Konzerne, sondern auch lokale Unternehmen, Handwerker, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Selbstständige aber auch Verlage und Medienberater sollen von den Möglichkeiten der Online-Werbung mehr profitieren.

Unsere Plattform haben wir auf Basis ausgewählter relevanter Bausteine konzipiert. Dadurch können die Nutzer/innen mit nur wenigen Klicks entscheiden, was für die eigene Werbekampagne notwendig ist. Zugleich ermöglicht uns dieses Baukasten-Prinzip die Online-Werbung selbst bezahlbar zu gestalten. Damit haben auch Unternehmen mit kleinen Budgets die Möglichkeiten, dauerhaft und erfolgreich Online-Werbung zu schalten.

yeew als Baustein für Unternehmen

yeew wurde nicht nur nach dem Baukasten-Prinzip entwickelt, sondern fungiert zugleich in deinem Unternehmen als ein Baustein im Gesamtgefüge. Wir ermöglichen dir, Online-Werbung in nur wenigen Schritten zu schalten. Für das weitere unternehmerische Handeln sind oftmals weitere Werbe- und Marketingmaßnahmen wichtig. Mit yeew bieten wir deinem Unternehmen eine einfache technologische Lösung, um komplexe und sich wiederholende Arbeitsabläufe zu vereinfachen. Somit kannst du dich als Unternehmer/in effektiver auf deine tägliche Arbeit konzentrieren.

Unabhängig von deiner Unternehmensgröße solltest du stets prüfen, welche Lösungen für dich in Frage kommen und deinen Ansprüchen gerecht werden. Sicherlich wirst du am Anfang ein wenig experimentieren müssen. Langfristig wird es sich jedoch für dich lohnen, wenn du wiederkehrende Aufgaben automatisiert ablaufen lassen kannst. Mit yeew als Baustein für dein Unternehmen nehmen wir dir zumindest die komplexe Online-Werbung ab. Wenn du mehr erfahren möchtest, kannst du uns gerne jederzeit kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.